CFDs - Contracts for Difference

CFD - Transparenz

CFDs bilden ihren Basiswert 1:1 nach und entsprechen damit den Standards hoher Transparenz. Der Anleger kann also die Kursentwicklung seines Basiswertes in den Medien verfolgen und weiß, wie es um seine CFD-Anlage steht. Schwierige Faktoren wie Deltas, Volatilität oder komplizierte Formeln zur Preisberechnung wie bei Optionsscheinen, Knock-outs und anderen derivativen Finanzprodukten muss der CFD-Anleger nicht befürchten.

Die Handelsplattformen der CFD-Broker sind oft sehr transparent gestaltet, so dass der CFD-Anleger jederzeit die Kauf- und Verkaufskurse der CFDs verfolgen kann bzw. auch direkt über die Handelsplattform seine Orders platzieren kann. Nach der Orderaufgabe weiß der Anleger oft schon nach wenigen Sekunden zu welchem Kurs er ge- oder verkauft hat.

« CFD-Laufzeit CFD-Handelszeiten »

CFD-Transparenz. CFDs entsprechen den Standards hoher Transparenz. Keine schwierige Preisermittlung. 1:1 zum Basiswert. Handelsplattformen der CFD-Broker

Weitere Artikel:

Risiko
Handel
Kosten
Broker

•••••••••••••••••

News:

♦ 13.09.2017 (a4c)
Euro/US-Dollar: Mario Draghi muss sich endlich entscheiden

♦ 06.09.2017 (a4c)
DAX: Jahresendspurt voraus?

♦ 23.08.2017 (a4c)
Lufthansa: Des einen Freud ist des anderen Leid...

♦ 04.08.2017 (a4c)
Apple-Aktie: Verschnaufpause endgültig vorbei?

♦ 14.06.2017 (a4c)
Apple: Daran wird man sich erinnern...